Roger

Hinter kooked.ch steckt primär Roger. Der arbeitet im Marketing, hat noch ein, zwei andere Online-Projekte und kooked.ch Anfangs 2015 gegründet. Roger kocht gerne einfache aber leckere Dinge. Er mag Schokolade, Risotto und Dinosaurier.

Süsskartoffel-Chips (im Ofen)

Süsskartoffeln sind gerade enorm in, weil, naja, sie sind wohl gesünder als normale Kartoffeln. Und auch wenn ich eher im Team Normal-Kartoffel bin, muss ich zugeben: diese Süsskartoffel-Chips haben etwas an sich. Und das tolle: sie sind weder frittiert noch sonst kompliziert zu machen! Weiterlesen

Gin-Safran-Risotto

Nach fast einem Jahr kooked.ch präsentiere ich euch hier einer meiner absoluten Favoriten: mein Gin-Safran-Risotto! Safran-Risotto mochte ich schon immer, vor einiger Zeit hatte ich aber die Idee, anstelle von Weisswein mal Gin zu benutzen – schliesslich ist ein guter Gin voller Aromen, das kann ja nicht schlecht sein im Risotto. Weiterlesen

Pesto-Schnitzel

Wieso nicht mal etwas anderes. Das habe ich mir gedacht, als ich dieses Rezept mit „zwei“ Zutaten das erste Mal ausprobiert habe. Ich hatte gute Schnitzel und ich hatte noch etwas Pesto, also einfach kombiniert, geboren wurde das Pesto-Schnitzel. Einfach, aber gut – genau mein Ding also. Weiterlesen

Pasta con Salsiccia

…klingt einfach irgendwie besser als „Teigwaren mit Wurst“. Ist aber so etwa das Gleiche (liebe Leser mit mehr Italienisch-Kenntnis: bitte nicht böse sein – egal wie wir es nennen, Hauptsache es schmeckt). Jetzt, wo es so richtig kalt draussen wird, braucht es kräftiges Wohlfühlessen. Und genau da kommt sowas Tolles wie dieser Pasta-„Auflauf“ gut gelegen. Das Beste: die Pasta mit Salsiccia wird noch kurz im Ofen mit Käse vermischt gebacken. Ouh ja! Weiterlesen

Spaghetti Carbonara – Der Klassiker

Es ist DER Klassiker überhaupt. Spaghetti Carbonara, oder wie man es laut Wikipedia auf Deutsch sagen würde: Spaghetti nach Köhlerart. Es gibt unzählige Fertigsaucen, eine riesige Zahl unterschiedlicher Rezept und vieles davon ist sehr gut. Hier zeige ich euch aber, wie ich es mache. Das ist vielleicht nicht so 100% original, aber definitiv 100% lecker. Weiterlesen

Panir – Indischen Käse selber machen

Nach langer Zeit gibt es mal wieder ein ganz kleines, sehr schnelles Rezept – die Kategorie „Quickies“ soll ja schliesslich auch befüllt werden! Dieses Mal wird Panir gemacht, eine Art indischen Frischkäses. Dieser kann danach einfach so als Snack, auf Brot oder auch bei anderen indischen Malzeiten wie z.B. dem Butter Chicken hinzugegeben werden. Je nachdem, welche Gewürze bei der Herstellung verwendet werden, ist der Panir ganz mild oder hat auch etwas „Pfiff“. Weiterlesen

Mac & Cheese mit drei Zutaten

Ihr wollt eine gesunde, leichte Mahlzeit nach der ihr euch vielleicht sogar ein wenig erfrischt fühlt? Dann ist dieses Rezept definitiv nichts für euch. Hier geht es um richtig geile, schmackhafte, deftige Mac & Cheese – also Macaroni & Cheese – also Pasta und Käse. Klar, es gibt unzählige Rezepte, aufbauend auf genialer Béchamel-Sauce die zu super-leckeren Ergebnissen führen. Hier gehen wir die Sache aber mal anders an: rein mit Milch, Käse und Pasta. Klingt absurd, ist aber genial. Weiterlesen

Grilled Cheese Sandwich – Swiss Edition

Manche Dinge werden, besonders hier in der Schweiz, definitiv unterschätzt. Dazu gehören Käse und Brot – selbst wenn es Toastbrot ist. Dabei lassen sich daraus so tolle Sachen machen! Aus diesem Grund geht es heute um einen Amerikanischen „Comfort Food“ (ist gerade in!) Klassiker: das Grilled Cheese Sandwich. Vereinfacht gesagt handelt es sich dabei um Käse, der zwischen zwei Scheiben gebuttertem Toast geschmolzen wird. Und genau das machen wir heute hier. Um doch noch ein wenig lokaler zu werden, gibt es eine Swiss Edition – mit Raclette-Käse und ein wenig Senf. Dazu passt übrigens ein Glas Weisswein 😉 Weiterlesen

Kartoffelpfanne mit Wurst und Kapern

Dieses Gericht ist so richtig gut für die Herbsttage geeignet. Es ist alles andere als leicht, ganz im Gegenteil. Eine Portion hier sättigt so richtig und gibt auch schön warm, also genau, was man für die aufkommenden Herbsttage braucht. Diese Mischung hier gefällt mir besonders gut, da sie viele Aromen kombiniert. Da wäre die simple Grundlage, die Kartoffeln, gemischt mit den süsslichen Karotten, den eher säuerlichen Kapern und dazu die salzige bis scharfe Wurst. Ergänzt sich super, ist lecker und schnell gemacht und passt so auch perfekt für den gemütlichen TV-Nachmittag am Wochenende. Weiterlesen