in Snack

Süsskartoffeln sind gerade enorm in, weil, naja, sie sind wohl gesünder als normale Kartoffeln. Und auch wenn ich eher im Team Normal-Kartoffel bin, muss ich zugeben: diese Süsskartoffel-Chips haben etwas an sich. Und das tolle: sie sind weder frittiert noch sonst kompliziert zu machen!

Das Rezept besteht eigentlich darin, die Süsskartoffel zu schälen, zu schneiden, zu „marinieren“ und dann zu backen. Boom!

suesskartoffelchips-suesskartoffelchips suesskartoffelchips-roh suesskartoffelchips-geschnitten suesskartoffelchips-wuerzen suesskartoffelchips-rezept

Zutaten

Für 1 Portion braucht ihr:

1 Süsskartoffel

Öl
Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprika, was ihr mögt)

Rezept

Zubereitungszeit: ~
Koch-/Back-Zeit: ~

1. Schält die Süsskartoffeln gründlich und entfern alle dunklen stellen.

2. Schneidet die Kartoffel gleichmässig in etwa 1 mm dicke Scheiben. Dazu geht auch ein „Küchenhobel“ (auch als „Mandoline“ bekannt).

3. Legt die Scheiben auf ein Blech (mit Backpapier) und gebt jeweils ein paar Tropfen Öl darauf, das ihr ein wenig einreibt (einfach verteilen). Würzt die Scheiben mit dem, was ihr mögt (bei mir: Salz, Pfeffer und Paprika).

4. Backt die Scheiben bei 170°C für etwa 15 Minuten. Verschiebt die scheiben dann leicht auf dem Bleck und gebt sie nochmals für etwa 15 Minuten in den Ofen. Fertig sind sie, wenn sie langsam dünkler werden und knusprig aussehen.

Getunkt werden können sie z.B. im zuckerfreien Ketchup – passt perfekt! 😉

suesskartoffelchips-rezept

Print this pageEmail this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Yummly

Jetzt kommentieren

Kommentar