in Hauptspeise

Nach den (fast schon „gesunden“) Süsskartoffel-Chips aus dem Ofen gibt es dieses Mal Süsskartoffel-Pommes-Frites. Die Idee ist hier ja eigentlich dieselbe, so als etwas nahrhaftere Pommes kommt die Süsse der Süsskartoffel jedoch umso besser durch. So in Kombination mit einer guten Gewürzmischung kommt das ideal zu Geltung. Und das Beste: die Süsskartoffel-Pommes schmecken nicht nur gut, sie sind auch in kürzester Zeit gemacht, fast ohne Aufwand.

suesskartoffelpommes-zutaten

suesskartoffelpommes-fertig

Zutaten

Für zwei Portionen Pommes (so als Beilage oder Snack):

Süsskartoffeln
Olivenöl
Gewürze (z.B. diese Gewürzmischung)
(oder einfach Salz und Pfeffer)

Rezept

Zubereitungszeit: ~
Koch-/Back-Zeit: ~

1. Schält die Süsskartoffeln und schneidet sie in Stäbchen. Diese sollten möglichst gleichmässig sein, damit nicht eine Seite verbrannt und die anderen nicht durch ist. Bei mir waren die Stäbchen so 5-8 Millimeter dick.

2. Verteilt die Pommes auf einem Blech (davor natürlich Backpapier drauf) und gebt dann etwas Olivenöl darüber. Reibt dieses am besten mit den Händen an die Süsskartoffel-Stäbchen und streut danach die Gewürze darüber.

3. Back die Pommes Frites im Ofen für 20-30 Minuten bei 230°C. Schaut regelmässig nach und wendet die Stäbchen regelmässig. Fertig ist es, wenn die Süsskartoffel-Pommes knusprig wirken.

Dazu passt auch selbstgemachtes Ketchup – lecker lecker!

suesskartoffelpommes-fertig

Print this pageEmail this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Yummly

Jetzt kommentieren

Kommentar