in Snack

Ich gehöre zu der Sorte Menschen, die gerne auch zwischendurch irgendetwas isst. Um hier zu Keksen und Schokolade eine etwas gesundere Alternative zu haben, backe ich mir regelmässig selber Müsliriegel*. Hier erkläre ich euch ein mögliches Rezept für solche Riegel (auf Schweizerdeutsch charmant „Stängel“ genannt) – eigentlich sind sämtliche Komponenten austauschbar, ausser vielleicht die Haferflocken.

(* zur Erklärung: das „Müsli“ ist in der Schweiz bekannter als „Müesli“, so ist ein „Müesliriegel“ dann auch ein „Müsliriegel“)

muesliriegel-simpel-lecker-2

muesliriegel-zutaten

muesliriegel-mischung

Zutaten

Für eine Gratinform (~10 Riegel) braucht ihr:

200 g Haferflocken
50-100 g Beeren, Schokolade (oder Nüsse…)

50 g Konfitüre (oder Honig…)
50 g Erdnussbutter (oder Honig…)
25 ml Wasser

Rezept

Print Friendly Version of this pageDrucken Get a PDF version of this webpagePDF

Zubereitungszeit: ~ (inkl. Aufwärmen der Zutaten)
Koch-/Back-Zeit: ~

1. Fangen wir einfach an: Heizt den Ofen auf 180° C vor.

2. Die „feuchten“ Zutaten lassen sich besser vermischen, wenn sie warm sind. Vermischt also unter auf leichter Hitze die Konfitüre, die Erdnussbutter und das Wasser. Alternative kann man hier auch die gleiche Menge Honig nehmen.

3. Mischt in einer Schüssel die „trockenen“ Zutaten zusammen. In meinem Fall sind das Haferflocken, Beeren und (weil‘s halt dazu passt) Schokolade. Natürlich gehen hier auch Nüsse, Cornflakes und so weiter, seid ruhig etwas kreativ.

4. Giesst die warme Konfi-Erdnussbutter-Mischung in die Schüssel und durchmischt alles gleichmässig.

fluessigkeit-schuessel

5. Fettet oder ölt ein Blech oder eine Gratinform ein und gebt die Müsliriegel-Mischung hinein. Drückt die Mischung nun platt (~1cm hoch) – am besten geht das mit den Händen.

6. Ab in den Ofen damit! 20-30 Minuten sollten reichen, je nach Zutaten und wie knusprig/trocken ihr eure Riegel wollt.

riegel-schneiden

Danach müsst ihr die Riegel-Masse nur noch in Stücke schneiden, abkühlen lassen und BÄMM, fertig sind die eigenen, super-leckeren Müsliriegel für zwischendurch.

muesliriegel-simpel-lecker-1

Quellen: Das Originalrezept stammt von Leanne Browns genialem Kochbuch „Good and Cheap“, dass es sogar kostenlos zum Download gibt.

Print this pageEmail this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Yummly

Jetzt kommentieren

Kommentar